Geschichte

 

Die Firma  GTS wurde im Jahre 1990 gegründet. Aus kleinsten Anfängen, entwickelte sich mit dem Bau der ersten Zählmaschinen, das heute global operierende Unternehmen. Das bis heute verwendete einmalige Zählprinzip, rotierende Scheibe, Zählung von oben nach unten wurde perfektioniert. Heute ist es möglich mit nur einer Scheibe sowohl von oben nach unten als auch von unten nach oben zu zählen. Damit wurde GTS zu einem der wichtigsten Partner der gesamten Wertpapier- und Banknoten Druckindustrie.

Seit Anfang an, wurde parallel zur Zählmaschinen Fertigung auch der Banderolen Druck aufgebaut. Über die Jahre  wurde  GTS zu einem international, ebenfalls unverzichtbaren Lieferanten für Wertpapierbanderolen.

Durch die extrem hohe Fertigungstiefe von über 80%, und dem damit verbundenen weitgehenden Verzicht auf Vorlieferanten, konnte sich  GTS auch als Systemlieferant global positionieren. Mit Beginn der Planung, der Entwicklung und dem Bau von kundenspezifischen Endverarbeitungsanlagen, nahm  GTS auch die Fertigung von eigenen Banderoliermaschinen auf. Damit kann  GTS, den sich heute verändernden Marktanforderungen, gerecht werden.     

Durch die ständige Weiterentwicklung und die wachsende, weltweite Nachfrage konnte GTS schon früh expandieren. Nach dreimaliger Erweiterung produziert GTS heute auf einer Gesamtfläche von über 3000 qm, mit 45 hochqualifizierten Mitarbeitern. Seit Jahren ist GTS ein gefragter Ausbildungsbetrieb sowohl für kaufmännische- als auch für technische Berufe.  Alle Auszubildenden konnten übernommen werden, damit stellt GTS den hohen Ausbildungsgrad seiner Mitarbeiter sicher und fördert den eigenen Nachwuchs.